Tischtennisabteilung

01.05.2015

Pokalsieg für den TSV

Im Pokalwettbewerb holte sich die zweite Herrenmannschaft den diesjährigen Titel im Kreisklassen-A-Pokal.  Am Finaltag in Rissegg wurde im Final-Four-Playoff der SV Hohentengen als Halbfinalgegner ausgelost. Die Hohentenger traten allerdings nicht an und somit stand der TSV “kampflos” im Finale. Gegner war hier die SG Mettenberg II, die schon unangefochten in der Verbandsrunde die Meisterschaft feiern konnte. In einer heißumkämpften Partie gewannen am Ende Matthias Burth, Jan Stockmann und Dietmar Schmid vermeintlich deutlich mit 5:2. Wie eng es aber zuging zeigt das knappe 15:13-Satzverhältnis. Matchwinner für den TSV war Matthias Burth, der drei Einzel für sich entscheiden konnte.

 

08.04.2015

Jugendteam ist Meister, Herren beenden Saison als Tabellenvierter

Mit einem Doppelheimspieltag verabschiedete sich die erste Herrenmannschaft von der Saison 2014/2015: gegen den voraussichtlichen Vizemeister TSV Laupheim konnte nur Bernd Locher ein Einzel für sich entscheiden, die restlichen Punkte gingen beim 1:9 an Laupheim. Das zweite Match wurde von den Gästen aus Schwendi schon vorher abgesagt, womit die Saulgauer kampflos mit 9:0 gewannen. Der TSV beendet somit die Saison wohl als Tabellenvierter.

Saulgau III gerät mit der 5:9-Niederlage gegen Rissegg noch in Abstiegsgefahr. Im letzten Match gegen Otterswang müssen die Jungs nun unbedingt punkten, um den Klassenerhalt zu sichern.

Saulgau IV beendet die Saison mit einer 2:8-Niederlage. In Ertingen konnte nur Christovalandis Sotiriadis zwei mal punkten.

Die erste Jugendmannschaft feierte zum Abschluss die Meisterschaft: gegen Gammertingen gewannen Patrick Uttenweiler, Jonas Michalski, Kay Ruby und Samuel Heiduschke mit 6:2. Saulgau II ist nach einem kampflosen 6:0 gegen Sigmaringen-Laiz Tabellendritter.

 

 

20.03.2015

Erste kann doch noch gewinnen!

In einem vorgezogenen Spiel gewann der TSV Bad Saulgau am Donnerstagabend mit 9:4 gegen den SV Stafflangen. Nach einem Sieg sah es allerdings zu Beginn des Auswärtsspiels nicht aus, denn nur ein Eingangsdoppel (Butscher / Härle) ging an Saulgau. Dafür lief es bei den Einzeln umso besser: jeweils zweimal waren Jürgen Butscher, Peter Härle und Thomas Katzer erfolgreich, jeweils einen Sieg landeten Bernd Locher und Matthias Burth. Insbesondere für Peter Härle war es ein erfolgreicher Spieltag, für ihn endete an diesem Abend mit drei Matchgewinnen ein lange sieglose Durststrecke!

 

16.03.2015

Jugend übernimmt Tabellenführung

Die Zweite Jugendmannschaft gibt der Ersten Schützenhilfe: mit einem Sieg über den bisherigen Spitzenreiter aus Bronnen ebnet die Zweite der Ersten vielleicht den Weg zur Meisterschaft. Kay Ruby, Gedeon Legler, Jan Ruby und Samuel Heiduschke erkämpften sich am vergangenen Spieltag einen 6:4-Sieg gegen den SV Bronnen. Damit schiebt sich Saulgau I an die Tabellenspitze!

Für die Herren-Teams war der Spieltag eher ein Debakel: Die Erste verlor sang- und klanglos gegen Spitzenreiter Ochsenhausen mit 0:9 und gewann gerade mal vier Sätze. Saulgau II machte es ein wenig besser, blieb aber gegen den SV Stafflangen weit unter seinen Möglichkeiten und verlor 4:9. Die Dritte hatte erwartungsgemäß mit zwei Ersatzspielern gegen Biberach das Nachsehen und kassierte eine 3:9-Niederlage. Saulgau IV hatte Personalprobleme und musste das Match gegen Baltringen absagen.

 

23.02.2015

“Dritte” überrascht in Oberessendorf

Einen deutlichen 9:3-Sieg feierte die Dritte Herrenmannschaft in Oberessendorf. Vor allem Günter Reichle präsentierte sich mit zwei Einzelsiegen im vorderen Paarkreuz in bester Spiellaune, aber auch der Rest des Teams hatte allen Grund zum Feiern.

Wie so oft war für den TSV in Reute nichts zu holen. Ihr Heimspiel gewann das Zweite Saulgauer Team in der Hinrunde noch souverän, aber in Reute zogen die Jungs wieder mal den Kürzeren, dieses mal mit 4:9. Die vier Punkte für Saulgau erkämpften sich Jan Stockmann/Daniel Brey im Doppel und in den Einzeln waren Dietmar Schmid, Jan Stockmann und Daniel Brey je ein mal erfolgreich.

 

09.02.2015

Patrick Uttenweiler holt sich den Titel

Heiße Kämpfe lieferten sich die jugendlichen Teilnehmer bei den diesjährigen Tischtennis-Vereinsmeisterschaften des TSV Bad Saulgau. Wie schon im letzten Jahr holte sich Patrick Uttenweiler den Siegerpokal. Im Finale gewann er klar in drei Sätzen gegen Kay Ruby, der sich wiederum im Doppelwettbewerb zusammen mit seinem Bruder Jan den Meistertitel erkämpfte. Dritter im Einzelwettberb wurde Gedeon Legler vor Mike Reiner. Im Doppelwettbewerb belegten Mike Reiner / Christian Rapp Platz zwei, Gedeon Legler / Samuel Heiduschke wurden Dritte und Patrick Uttenweiler / Basti Obieglo Vierte.

 

 

09.02.2015

Drei Niederlagen für  den TSV

Drei Spiele standen auf dem Programm der Tischtennis-Abteilung, die Punkteausbeute war dabei äußerst mager: Die Erste hatte beim SV Ringschnait keine Chance und verlor deutlich mit 3:9. Jürgen Butcher, Bernd Locher und Matthias Burth erkämpften sich dabei jeweils ein Einzel.

Saulgau III hatte den Tabellenzweiten Mühlhausen zu Gast und rechnete sich schon im Vorfeld wenig Chancen aus. Sein Debut auf Saulgauer Seite gab dabei Wolfgang Bischofsberger, der zum ersten mal in seiner noch jungen TT-Laufbahn ein Verbandsspiel bestritt und gleich mit Dominik Ortmann ein Doppel gewann! Ein zweites Highlight lieferte Teamchef Stefan Rehm der gegen Mühlhausens Nummer Eins Thorsten Hüttlinger klar mit 3:0 gewann. Dominik Ortmann lieferte den dritten Saulgauer Punkt.

Die Vierte hatte gegen Laubach gar nichts drin und verlor sang- und klanglos mit 0:8.

 

 

02.02.2015

Erste verliert Tabellenführung

Mit 5:9 unterlag der TSV Bad Saulgau in der Tischtennis-Bezirksklasse in Ebingen und verlor damit die Tabellenführung. Auf dem Papier schien die Begegnung eine klare Sache zu sein: der TSV als Tabellenführer war Favorit gegen das bis dato punktelose Tabellenschlusslicht aus Ebingen. Bei den Saulgauern lief es allerdings an diesem Abend gar nicht rund. Bei den Eingangsdoppeln konnten nur Peter Härle / Jürgen Butscher punkten und in den Einzeln holten Jürgen Butscher und Ingo Lohmann jeweils einen Einzelsieg. Nur Bernd Locher präsentierte sich wieder einmal in Topform und war wie in allen bisherigen Rückrundenspielen erneut zweimal erfolgreich. Mit der unerwarteten Niederlage verabschiedete sich der TSV von der Tabellenspitze.

Saulgau IV kassierte am Wochenende zwei deftige Niederlagen: Gegen Schemmerhofen war beim 0:8 gar nichts drin und gegen den SV Sulmetingen gewannen die Jungs beim 2:8 immerhin zwei Einzel.

 

 

26.01.2015

Saulgau gewinnt das Lokalderby gegen Ertingen

Im Lokalderby der Tischtennis-Bezirksklasse gewann der TSV Bad Saulgau am letzten Spieltag gegen den abstiegsgefährdeten TSV Ertingen deutlich mit 9:3.

Mit drei Siegen in den Eingangsdoppeln gingen die Saulgauer von Beginn an in Ertingen in Führung. Bei den Einzeln im vorderen Paarkreuz hatte Jürgen Butscher bei seinem glatten 3:0-Sieg wenig Probleme, Peter Härle musste sich dagegen im Entscheidungssatz hauchdünn Gerd Jäggle geschlagen geben. Ein äußerst knapper Sieg von Thomas Katzer (3:2) und ein klarer 3:0-Erfolg von Bernd Locher brachten die Saulgauer vorentscheidend mit 6:1 in Front. Matthias Burth glich im hinteren Paarkreuz die Niederlage von Ingo Lohmann (0:3) postwendend mit einem 3:0-Punktgewinn wieder aus. Im Spitzenspiel des Tages kassierte Peter Härle gegen Siegbert Schiller seine zweite Niederlage (1:3), Jürgen Butscher und Bernd Locher gewannen anschließend jeweils im Entscheidungssatz und brachten so den Saulgauer 9:3-Erfolg unter Dach und Fach. Noch einmal verteidigte der TSV damit seine knappe Tabellenführung.

Saulgau II hatte gegen die ersatzgeschwächten Mittelbiberacher wenig Mühe: nur ein Doppel gaben die TSV-Spieler ab und gewannen deutlich mit 9:1.

Die Dritte dagegen konnte gegen Ummendorf wenig ausrichten und verlor mit 3:9.

 

 

18.01.2015

Sieg und Niederlage zum Rückrundenstart

Mit einem Sieg und einer Niederlage ist der TSV Bad Saulgau in die Rückrunde der Tischtennis-Bezirksklasse gestartet. Gegen den TSV Gammertingen gewannen die Saulgauer klar mit 9:3, im zweiten Heimspiel des Tages hatte der TSV gegen die SG Mettenberg mit 5:9 das Nachsehen.
Gegen Gammertingen erwischte der TSV einen schlechten Start und geriet nach den Eingangsdoppeln zunächst mit 1:2 in Rückstand. In den Einzeln dagegen dominierten die Saulgauer dann deutlich und kamen so zu einem ungefährdeten 9:3-Erfolg.
Genau umgekehrt lief es anschließend gegen Mettenberg. Saulgau ging mit 2:1 in Führung, hatte dann aber bei den Einzeln oftmals nicht das Quentchen Glück zum Sieg. So gingen insgesamt fünf Einzel knapp im fünften Entscheidungssatz an Mettenberg. Für Saulgau spielten Peter Härle, Jürgen Butscher, Bernd Locher, Thomas Katzer, Matthias Burth und Ingo Lohmann. Bester Einzelspieler auf Saulgauer Seite war Bernd Locher, der viermal als Sieger vom Tisch ging. Trotz der Niederlage verteidigt der TSV die Tabellenführung.

Saulgau II konnte einen gelungenen Rückrundenstart feiern. Gegen den SV Dürmentingen II gelang dem TSV ein 9:5-Sieg. Martin Härle feierte einen Doppel (mit Dietmar Schmid) und zwei Einzelerfolge und war damit Saulgaus Matchwinner!

 

15.01.2015

Rückrunde beginnt mit einem Doppelspieltag

Ihr letztes Hinrundenmatch verlor die Erste noch knapp gegen die Verfolger aus Laupheim mit 6:9 und konnte dennoch die Herbstmeisterschaft feiern. In der Rückrunde verliert der TSV nun allerdings die Favoritenrolle, denn mit dem Wechsel von Christian Narr nach Altshausen und Jonas Strahl nach Schwendi verliert das Team ihre zwei besten Spieler. Neu ins Team kommen Matthias Burth (bisher nur “Ersatz”) und Ingo Lohmann. Am kommenden Samstag geht’s dann gleich richtig zur Sache: um 15 Uhr erwartet die Mannschaft den TSV Gammertingen und um 19 Uhr ist die SG Mettenberg zu Gast. Saulgau II spielt um 16 Uhr in Dürmentingen.

 

09.12.2014

9:3-Erfolg gegen Reute

Im letzten Spiel der Vorrunde gelang der zweiten Herrenmannschaft ein unerwartet hoher Heimsieg gegen Reute. Dabei hielten die Gäste das Match bis zum 4:3 noch offen, danach dominierten aber die Saulgauer und gaben kein Einzel mehr ab. Matthias Burth, Ingo Lohmann, Dietmar Schmid, Jan Stockmann, Martin Härle und Günter Reichle sorgten gegen den Tabellendritten für diese Überraschung und den vierten Tabellenplatz (10:6 Punkte) vor der Weihnachtspause.

Die Dritte dagegen kassierte eine 5:9-Niederlage gegen die bis dato abstiegsgefährdeten Otterswanger.

Daniel Ortmann erkämpfte sich immerhin zwei Einzelsiege im Spiel der Vierten gegen Schemmerhofen III. Zu mehr reichte es dem Team aber nicht, am Ende verlor der TSV mit 2:8

 

02.12.2014

Schwendi sagt Spiel ab

Einige Spieler der ersten Herrenmannschaft spielten am Samstagabend nicht Tischtennis, sondern mischten sich unter die über 1000 Zuschauer und genossen das Spitzenspiel in der Handball-Landesliga, das der TSV deutlich für sich entschied. Grund für den Sportartwechsel war die Spielabsage von Schwendi, wodurch die Begegnung mit 9:0 für Saulgau gewertet wurde.

Die “Zweite” kassierte mit drei maladen Spielern eine herbe 2:9-Niederlage in Mettenberg, wobei der TSV nach zwei Siegen in den Eingangsdoppeln sogar erst mal mit 2:1 in Führung ging. Einzelerfolge waren dann aber absolute Mangelware. Dafür reisten die Jungs nach Spielende gleich zurück nach Ummendorf wo sie einen kuriosen Sieg der  “Dritten” miterleben durften. Drei verlorene Eingangsdoppel und im ersten Einzel auch erfolglos: die Saulgauer lagen ruckzuck mit 0:4 in Rückstand, was sie aber nicht besonders störte, denn acht Einzel später lag man 8:4 in Front. Teamchef Stefan Rehm blieb es nach der anschließenden Niederlage von Günter Reichle vorbehalten den Sack zuzumachen und erhielt postwendend Standing Ovations der personell starken Saulgauer Fraktion. Da schmeckte sogar der “Zweiten” die anschließende Pizza wieder.

 

25.11.2014

Erste Saison-Niederlage

Im Siebten Saisonmatch hat es den TSV Bad Saulgau in der Tischtennis-Bezirksklasse nun doch erwischt: in Ochsenhausen kassierten die Saulgauer ihre erste Niederlage, bleiben aber dennoch an der Tabellenspitze. Beide Teams traten in Bestaufstellung an und weder der TSV noch die Zweite Mannschaft der TTF Liebherr Ochsenhausen konnte sich im spannenden Spielverlauf bis zum 5:5 entscheidend absetzen, die Partie lief bis dahin absolut ausgeglichen. Dann gingen die TTF zum ersten mal mit drei Einzelerfolgen vorentscheidend in Führung. Thomas Katzer und Bernd Locher brachten den TSV mit ihren Spielgewinnen noch einmal heran und erzwangen beim Spielstand von 8:7 für die TTF das entscheidende Schlussdoppel. Hier unterlagen Christian Narr / Peter Härle dem Ochsenhausener Spitzendoppel, das immerhin mit einem ehemaligen Regionalliga und einem Ex-Oberliga-Spieler aufwartete, nur hauchdünn in der Verlängerung des vierten Satzes. Trotz der knappen 7:9-Niederlage bleibt der TSV weiterhin Spitzenreiter in der Bezirksklasse.

Saulgau III hatte Rissegg III zu Gast und nach über drei Stunden Spielzeit waren die Gäste mit 9:6 “geknackt”. Gleich bei den Eingangsdoppeln gingen die Saulgauer mit 2:1 in Führung, Rissegg glich dann durch die Niederlage von Martin Härle zwar aus, nach drei Einzelsiegen in Folge von Günter Ortmann, Matthias Müller und Jörg Orthober gaben die Saulgauer die anschließende Führung aber nicht mehr ab. Zwei Matchwinner hatte die Begegnung: sowohl Highlander Günter Ortmann als auch Käptn Stefan Rehm waren an diesem Abend unschlagbar.

Die Vierte kam dagegen mit 1:8 in Laubach unter die Räder. Nur Jugendersatz Patrick Uttenweiler konnte ein Match gewinnen.

 

 

17.11.2014

Sechster Sieg in Folge

Sechster Sieg im sechsten Spiel: auch gegen den SV Ringschnait behält der TSV Bad Saulgau in der Tischtennis-Bezirksklasse mit einem deutlichen 9:2-Sieg eine weiße Weste.
Überraschend wenig Mühe hatten die Saulgauer gegen Ringschnait. Nur ein Eingangsdoppel und ein Einzel gaben die TSV-Spieler ab. Beeindruckend vor allem die Leistungen von Christian Narr und Jonas Strahl im vorderen Paarkreuz. Beide setzten sich souverän gegen Ringschnaits Spitzenspieler Sascha Link durch und bescherten so einem der besten Spieler der Liga seine ersten beiden Niederlagen. Mit schon vier Punkten Vorsprung zu den Verfolgern sitzt der TSV nun einsam an der Tabellenspitze.

Saulgau II schiebt sich nach dem 9:6-Auswärtssieg gegen den FC Mittelbiberach auf den 2. Tabellenplatz. Matchwinner war Ingo „Shadow“ Lohmann, der im vorderen Paarkreuz beide Einzel gewann und auch im Doppel ungeschlagen blieb.

Die Dritte startete gegen Biberach furios: alle drei Eingangsdoppel gingen an den TSV, dnach war dann eher Flaute. Nur Günter Reichle und Jörg Orthober konnten noch jeweils ein Einzel gewinnen, das war’s dann auch schon. Endstand: 9:5 für Biberach.

Saulgau IV landete einen sensationellen 8:0-Kantersieg. Lag aber wohl daran, dass die Gegner nicht antraten!

Die zweite Jugendmannschaft erkämpfte sich einen 6:3-Erfolg gegen Schemmerhofen.

 

10.11.2014

Erfolgreiche Teilnahme bei den Bezirksmeisterschaften

Bei den Bezirksmeisterschaften in Ochsenhausen am 8./9. November gab es einige Erfolge unserer Spieler:

Jonas Strahl feierte zusammen mit Nico Wenger (SF Schwendi) die Meisterschaft in der Doppelkonkurrenz der A-Klasse. Peter Härle / Christian Narr belegten den achtbaren dritten Platz! Bei den Einzelmeisterschaften erkämpfte sich Christian Narr in der A-Klasse die Vizemeisterschaft, Jonas Strahl belegte Platz 5. Bei den Doppeln der Herren B gab es den zweiten Meistertitel für den TSV. Peter Härle gewann zusammen mit Michael Scholz (Rissegg) den Sieges-Pokal, zusätzlich stand Peter auch noch als Dritter bei den Herren B Einzeln auf dem Siegespodest. Martin Härle verpasste nur knapp das Podest und belegte bei den Herren D Platz Vier

 

26.10.2014

Erste baut Tabellenführung aus

Erneut verbuchte der TSV Bad Saulgau einen Sieg in der Tischtennis-Bezirksklasse. Nach dem 9:5 gegen die SG Mettenberg hat der Spitzenreiter Saulgau nun schon drei Punkte Vorsprung auf die Verfolger.
Ohne ihre Nummer Eins Christian Narr standen die Vorzeichen für den TSV nicht zum Besten. Dennoch starteten die Saulgauer stark: zwei Eingangsdoppel wurden gewonnen und drei der ersten vier Einzel gingen auch an den TSV, womit man schon früh mit 5:2 deutlich in Front lag. Im hinteren Paarkreuz verlor dann aber Matthias Burth denkbar knapp mit 15:17 in der Verlängerung des Entscheidungssatzes und auch Bernd Locher verlor, womit Mettenberg wieder im Spiel war. Im zweiten Einzeldurchgang trafen dann im Spitzenspiel des Tages zwei bis dato ungeschlagene Spieler aufeinander. Jonas Strahl behielt dabei gegen Steffen Baier seine weiße Weste, gewann mit 3:1 und läutete den Saulgauer Endspurt ein. Am anderen Tisch gelang Jürgen Butscher ebenso ein 3:1-Sieg gegen Josef Unmuth, nur Peter Härle kassierte noch eine unerwartete Niederlage (2:3).
Thomas Katzer (3:1) und Bernd Locher (3:2) machten mit ihren Punktgewinnen den Sack endgültig zum 9:5-Erfolg zu.

Die Zweite erkämpfte sich einen fulminanten Sieg gegen den TTC Bad Schussenried. Ohne ihren Spitzenspieler Matthias Burth, der in der Ersten aushelfen musste, hatten die Saulgauer keinen leichten Stand gegen den Lokalrivalen. Am Ende gewann der TSV mit 9:5, was unter anderem auch Ingo Lohmann zu verdanken war, der sich im vorderen Paarkreuz zwei knappe Einzelsiege erkämpfte.

Saulgau III dagegen wusste nicht so recht ob das Remis gegen den SV Oberessendorf ein Punktgewinn oder Verlust war. Bis kurz vor Schluss lag der TSV in Front, am Ende trennten sich dann aber beide Teams 8:8. Entsprechend war mit 30:30 auch das Satzverhältnis, womit das Ergebnis wohl so in Ordnung ging.

 

19.10.2014

Erste weiterhin an der Tabellenspitze

Einen deutlichen Heimsieg gegen den TTC Ebingen konnte der TSV Bad Saulgau in der Tischtennis-Bezirksklasse verbuchen. Nur ein Eingangsdoppel und ein Einzel gaben die Saulgauer ab und stehen mit dem 9:2-Erfolg weiter an der Tabellenspitze.

Die Zweite erkämpfte sich einen glücklichen 9:6-Sieg gegen den TSV Ummendorf. Einige der Matches entschieden die Saulgauer erst hauchdünn im fünften Satz für sich. Matchwinner waren Dietmar Schmid / Günter Ortmann die sowohl im Doppel als auch in den Einzeln nicht zu schlagen waren.

Saulgau IV erkämpfte sich ein 7:7-Remis gegen Baltringen II.

Die zweite Jungenmannschaft blieb in ihrem Heimspiel gegen die TG Biberach chancenlos und verlor 0:6.

 

11.10.2014

Erster Sieg für das zweite Herrenteam

Nach anfänglichen Schwierigkeiten und Personalproblemen schlägt die zweite Herrenmannschaft nahezu komplett und in guter Form gegen den SV Stafflangen II auf. Gleich zu Beginn der Begegnung konnte das Saulgauer „Team“ in allen drei Eingangsdoppeln überzeugen und ging mit 3:0 in Führung. Unser Neuzugang Gerhard Vogl konnte leider in seinem ersten sehenswerten Einzel für den TSV nicht Punkten…. fügte sich jedoch gut in die Mannschaft ein. Im weiteren Spielverlauf hatte nur noch Dietmar Schmid das Nachsehen und es endete mit 9:2.
04.10.2014

Jugend

 

Die erste Jungenmannschaft bleibt Tabellenführer nach einem glatten 6:0 Sieg gegen den Kreisliga-Absteiger TTG Sigmaringen-Laiz. Mit einer geschlossenen, konzentrierten Mannschaftsleistung, bei der Florian Michalski sein Debüt im TSV-Trikot feierte und grandios aufspielte, konnte man die Kreisstädter nach sehenswerten Ballwechseln unerwartet hoch bezwingen.

 

01.10.2014

Zwei Siege und Tabellenführer

 

Zwei Siege für den TSV Bad Saulgau in der Tischtennis-Bezirksklasse: am vergangenen Samstag entschieden die Saulgauer das Lokalderby gegen Ertingen mit 9:1 für sich und am Dienstag gewann der TSV gegen den SV Stafflangen mit 9:3.

Gegen die stark ersatzgeschwächten Ertinger hatte der TSV leichtes Spiel. Nur Thomas Katzer musste sich im Einzel geschlagen geben, alle anderen Spiele gingen deutlich an Saulgau.

Ganz anders die Voraussetzungen am Dienstagabend gegen den SV Stafflangen: beide Teams waren bis dahin ungeschlagen, traten in Bestbesetzung an und lieferten sich ein spannendes Duell. In den Eingangsdoppeln war Stafflangen noch das bessere Team. Christian Narr / Peter Härle gewannen zwar ihr Match, die zwei anderen Eingangsdoppel gingen aber jeweils im Entscheidungssatz knapp an den SV. Ein komplett anderes Bild dann bei den Einzeln: Christian Narr, Jonas Strahl, Jürgen Butcher, Peter Härle und Thomas Katzer brachten den TSV mit ihren Einzelerfolgen mit 6:2 in Führung, wobei die Saulgauer drei Matches nur hauchdünn im fünften Satz für sich entscheiden konnten. Bernd Locher verlor anschließend mit 1:3, Christian Narr (3:0), Jonas Strahl (3:0) und Jürgen Butcher (3:1) machten dagegen mit ihren Matchgewinnen den Sack endgültig zu. Mit 6:0 Punkten steht der TSV Bad Saulgau damit an der Tabellenspitze.

 

Die Zweite Mannschaft spielte mit dem letzten Aufgebot (vier Ersatzspieler) gegen den Aufsteiger Birkenhard und ging dementsprechend unter. Beim 2:9 holten Ingo Lohmann / Daniel Brey einen Sieg im Doppel und Ingo Lohmann gewann auch noch ein Einzelmatch, was es dann aber auch war.

 

Das zweite Jungenteam erkämpfte sich immerhin eine Punkteteilung gegen den SV Stafflangen II. Die beiden Ruby-Brüder blieben ungeschlagen, wobei Jan Ruby seinen ersten Einzelsieg seiner Karriere feiern konnte und sich nachträglich ein Geburtstagsgeschenk machte.

 

28.09.2014

Vereinsmeisterschaft 2014

MeiserDoppelmeister

1. Markus
2. Jonas
3. Peter
4. Yvi
5. Burthi
6. Wallandi

Doppelmeister:
Yvi und Peter

 

21.09.2014

Sieg für die Erste zum Saisonbeginn

 

Am vergangenen Samstag ist der TSV Bad Saulgau mit einem 9:6-Auswärtserfolg in die neue Tischtennissaison gestartet. Erster Gegner in der Bezirksklasse war der TSV Gammertingen.

Nach einem Saulgauer Sieg sah es zu Beginn wahrlich nicht aus, denn alle drei Eingangsdoppel gingen an die Gammertinger. Um einiges besser liefen dann die Einzel: Jonas Strahl, Christian Narr und Peter Härle sorgten mit ihren Siegen für den Ausgleich und brachten die Saulgauer wieder ins Spiel. Die hauchdünne Niederlage von Neuzugang Jürgen Butscher in der Verlängerung des Entscheidungssatzes glich Bernd Locher wieder aus. Thomas Kratzer, der auch sein Debüt für Saulgau gab, verlor das letzte Match im ersten Einzeldurchgang und Gammertingen lag zur „Halbzeit“ mit 5:4 vorne. Christian Narr kassierte dann im Spitzenspiel eine überraschende Niederlage und Gammertingen sah sich schon auf der Siegerstraße. Beeindruckend dann aber die Saulgauer Dominanz bei den restlichen Entscheidungen: fünf Matchgewinne in Folge stellten die Begegnung erneut auf den Kopf und sorgten am Ende für den ersten doppelten Saulgauer Punktgewinn.

 

Saulgau II und Saulgau III mussten gleich am ersten Spieltag mit Ersatz antreten und hatten dementsprechende Ergebnisse vorzuweisen:

Saulgau II : SV Dürmentingen II 4:9

Saulgau III : SC Mühlhausen 2:9

 

Die erste Jungenmannschaft erwischte dagegen einen Start nach Maß. Gegen den TTC Benzingen gewannen die Youngsters deutlich mit 6:1.